Sennelier Oilsticks 70 x 100cm auf Kappagraph. Rezept von Sepp Zimmermann von DEINspeisesalon. Tausend Dank und Guten Appetit!

400 Euro

LOVED BY CHOCOLATE
Fun Fact: Man kann mit dem Rezept entweder den saftigsten Schokoladenkuchen der Welt oder ein HFSS (Abkürzung für „halbflüssiges Schokoladensoufflé“) backen. Und das Beste: es enthält kein Mehl, sondern hauptsächlich Schokolade und Butter.

Zutaten
Mengen ausreichend für eine Springform DM 26 cm oder 8-10 ofenfeste Weckgläser à 120 ml
200 g Butter
200 g Zartbitter-Schokolade 
100 g Zucker
50 g Kakaopulver
100 g Schmand
5 Vollei
1 Prise Salz
1 Messerspitze Backpulver

Zubereitung
Butter und Schokolade in einer Schüssel auf dem Wasserbad schmelzen. Die Eier und den Zucker aufschlagen bis sie cremig und fast weiß geworden sind. Die Schokoladen-Buttermischung etwas abkühlen lassen und dann den Schmand unterrühren. Kakaopulver, Backpulver und Prise Salz in die Eimasse sieben und unterarbeiten. Vorsichtig die Schokomasse unter die Eimasse arbeiten.
Für das Soufflé die Weckgläser mit Butter ausstreichen und etwas Zucker einstreuen. Dann die Masse zu höchstens 2/3 in die Weckgläser füllen, diese einfrieren und nach ca. 6 Stunden könnt ihr die Soufflés bei 190°C ca. 10-15 min backen. Durch die gefrorene Masse und die hohe Backtemperatur soll im Idealfall das Soufflé schön im Glas aufgegangen und der Kern beim Servieren noch flüssig und heiß sein.
Für die Kuchen-/Brownie-Variante die Springform mit Backpapier auslegen und die fertige Schokoladenmasse einfüllen. Bei Heißluft ca. 120°C für 30 min backen. Wichtig: nicht komplett durchbacken – beim Test darf noch Teig am Holzspieß kleben!

Bon appétit! ESSEN LIEBEN GLÜCKLICH SEIN. follow on instagram #DEINspeisesalon | www.dein-speisesalon.de

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.